03.01.2009 - METAL NIGHT, Down Under Purgstall

03.01.2009 – Metal Night
Down Under Purgstall

Gemeinsam mit den Vorarlbergerischen GASTRIC ULCER und den BASTARD PEELS fand Anfang Jänner 2009 die erste METAL NIGHT im Purgstaller Lokal Down Under statt. Leider war der neue Programmkatalog des Lokals erst vor wenigen Tagen erschienen, und die Leute dürften allgemein etwas vom Feiern überstrapaziert (Weihnachten, Ferien, Urlaub, Sylvester…) gewesen sein, denn das Down Under war nicht annähernd so gefüllt wie sonst. Egal, wir geben auch vor nur einem Zuseher alles was wir haben 🙂 Der Auftritt hat sehr Spaß gemacht, die sehr kleine Bühne (Ähem) des Down Under war eine echte Herausforderung, wurde aber erfolgreich von uns bezwungen 🙂 Als einzige Panne löste sich der Schraube von BASStard-Man Matthäus’ Gittarrengurt während Killing The Core, was zu einer kleinen handwerklichen Live-Einlage von ihm führte. Rechtzeitig zum Basszwischenteil war er aber wieder voll einsatzbereit. Ich persönlich stand gerade am Anfang einer Grippe, die ich aber während dem Auftritts mit heftigem Gepose und Headgebangen verscheuchte (…die mich aber am nächsten Tag dann endgültig ins Bett fesseln sollte). Die Stimmung war gut, der Sound war gut, die Fans haben Einsatz gezeigt, was will man mehr? In diesem Sinne: ROCK ON, 2009!

Setlist:
Constant Alteration
Heretic
Ass Driving Engines
My Truth Your Fate
Refuse Resist
KTC
The Disappointed
Measure The Pressure
Breaking The Law
Time Place Sinner
Final Decision:Denied
Times End

Read more…

06.12.2008 - NIKOLAUS SLAUGHTERHOUSE, Loch Ness

06.12.2008 – Nikolaus Slaughterhouse
Loch Ness Kendl

Zum fünften Mal spielten wir in den heiligen Hallen (?) des Loch Ness, und wie immer war es grandios. Mit uns spielten noch 2 Bands an diesem Abend: Unsere Nordmannischen Proberaumkollegen von SALVATOR und die taufrischen Black-Deathmetal Newcomer von DEATHCON 1942, welche den Opener machten und vor den Heerscharen ihrer zahlreichen Fans einen grandiosen Debut Auftritt meisterten. Gratulation! Danach waren gleich wir an der Reihe. Trotz miminalster Bechallungsanlage (lediglich Bassdrum und Vocals über die PA, der Rest rein Backline) war der Sound sehr gut. Ness-bedingt quasi Schulter-an-Schulter mit den Besuchern auf der “Bühne”, besser gesagt Tanzfläche abrocken macht immer wieder Spaß. Die Stimmung war mördergeil und es wurde brav gerockt, danke wiedermal Leute!! Nach knapp 80 Minuten war der Spuk wieder vorbei und Salvator ente(h)rten die Bühne, um ebenfalls einen souveränen Gig runterzureißen.

Kurzum: Genialer Abend, Gute Leistung aller Bands, Super Stimmung im Publikum, viel Spaß. So muss ein Gig sein!

Setlist:
Constant Alteration
Heretic
Repeat Again
Ass Driving Engines
My Truth Your Fate
Animal
KTC
A Stars Descending
The Disappointed
Measure The Pressure
Time Place Sinner
Final Decision:Denied
Times End

Read more…

12.09.2008 - PROBERAUM ERÖFFNUNG, Scheibbs

12.09.2008- Proberaum Eröffnungskonzert
Proberaum Scheibbs

Fast ein Jahr war unser letzter Live Gig her, umso größer die Vorfreude auf einen neuen Auftritt – und was für einen! Dies unser erster Gig seit Erscheinen unseres aktuellen Demos “Got Pressure?” und außerdem war’s unser erster Gig in Scheibbs überhaupt – also Heimvorteil! Die kultigen NARGUEL waren so nett, mit uns Plätze zu tauschen, und so spielten wir statt drittletzte als vorletzte Band – 22.30 Uhr war eine geniale Zeit. Der Wetterbericht für den Tag war leider sehr beunruhigend, es war ständig bewölkt und regnete tagsüber sogar etwas. So auch etwa eine Stunde vor unserem Auftritt – doch wir hatten Glück, bei unserem Gig hatte es bereits wieder aufgehört. Als wir unser Equipment aufbauten warteten schon zahlreiche enthusiastische Fans vor der Bühne und nach einem kurzen Soundcheck (Repeat Again) gings los. Wir spielten ein ausgwogenes Set mit allen neuen Nummern und einigen ganz alten Hadern, was beim von Anfang bis Schluss tobenden Publikum anscheinend sehr gut ankam. Der Bühnensound war phänomenal gut und auch seitens der Besucher gabs keine Beschwerden über den Sound – Thumbs up an die lokalen Techniker! Nach knapp einer Stunde verließen wird die Bühne wieder und hatten echt einen geilen Gig hingelegt. Das macht Lust auf mehr, vieeeel mehr 🙂

Danke an alle die da waren und für die grandiose Stimmung gesorgt haben!

YOU ROCK!!!

Setlist:
Constant Alteration
Heretic
My Truth Your Fate
Ass Driving Engines
Measure The Pressure
The Disappointed
Killing The Core
A Star’s Descending
A Well Known Place
Time’s End
Final Decision:Denied

Read more…

21.09.2007 - BANDKONTEST AMSTETTEN 2007

21.09.2007 – Bandkontest Amstetten 2007
Eishalle Amstetten

Zum vierten Mal nahmen wir nun am Bandkontest in Amstetten teil, nicht um großartige Preise abzuräumen, sondern eher um mal wieder auf ner Bühne zu stehen.

Wir kamen um 16.00 Uhr in der Eishalle Amstetten an, dann fand gleich die Spielzeit Verlosung statt, und nach den tollen Spielzeiten der ersten 3 Auftritten (immer so um 22.00 uhr herum) diesmal hatten wir nun “endlich” mal Pech und spielten schon als zweiter um 18.30 Uhr, was sehr stressig war, weil Fabi und Matthäus frisch von der Arbeit kamen und Matthäus um 18.10 und Fabi um 18.15 erst in der Eishalle eintrafen.

Der Gig war nicht unsere größte Glanztat, wir waren durch die wegen Demoaufnahmen nicht stattgefundenen Proben etwas außer Übung und in der knappen Umbauzeit vorm Auftritt ging sich kein Linecheck aus, was den Bühnensound für einige von uns unzumutbar machte. Nach 20 minuten und 5 Songs wars auch schon wieder vorbei, der Handvoll treuen “hardcorefans” vor der Bühne hats gefallen und sie haben wieder einmal alles gegeben, wofür wir uns auch sehr herzlich bedanken wollen.

Zu einer Platzierung hats nicht gereicht, was wir geworden sind wissen wir nicht, weil nur die ersten 3 Plätze (Platz 3 ging übrigens an Toxic Diva, die auch dort gespielt haben) verlautbart wurden.

Auf jeden Fall dürfte das der letzte Bandkontest gewesen sein, bei dem wir in nächster Zeit mitspielen werden 🙂

Setlist:
Constant Alteration
Heretic
Ass Driving Engines
My Truth Your Fate
Measure The Pressure
Read more…

23.06.2007 - STAMPF POITARA, St.Anton

23.06.2007 – Stampf Poitara
Angermüh St. Anton

Stampfs (seines Zeichens Sänger von InCrepo, Bassist von Toxic Diva und Die Röhren) Polterabend wurde an diesem Tag völlig ohne sein Wissen von Freunden organisiert, und umso großer war die Überraschung, als für Ihn heute wir mit den Bands “Freund Hein”, “one-eight-seven” und einer kleinen Coversongshow seiner Stammband InCrepo spielen sollten.

Eigentlich hätte dies alles im Reitstall in Purgstall stattfinden sollen, aber dessen Besitzer überlegte es sich um etwa 14.00 am Tag der Veranstaltung doch noch anders (!!) und so musste eine Ersatzlocation gesucht werden, welche mit dem Gasthaus Angermühle in St.Anton gefunden wurde. Nachdem Stampf völlig überrascht eintraf spielten gleich seine Kollegen von InCrepo ein paar spezielle Coversongs und dann waren auch schon wir um ca 21.00 Uhr dran.

Wir gaben ein ca. einstündiges Set zum Besten und spielten zum ersten mal unseren neuesten Song “My Truth your Fate” live. Der Auftritt, der übrigens nicht auf einer Bühne sondern auf dem Betonboden der Scheunde stattfand, rief reibungslos ab, mit leider halt nur ca 30 sitzenden Gästen war das ganze mehr eine Bandprobe als ein Konzert. War aber trotzdem sehr witzig und hat Spaß gemacht, vor allem weil bei “Star’s Descending” (Stampfis Lieblingssong von uns übrigens) doch noch ein paar Leute fleißig ihr Haupthaar kreisen liesen.

Setlist:
Standard Setlist,
zum ersten Mal “My Truth Your Fate” live

Read more…

09.09.2006 - PRECURSORS OF ETERNITY II, Ruine Reinsberg

09.09.2006 – Precursors of Eternity II – Angels & Devils
Ruine Reinsberg

>> Pressebericht @ Nocturnal Hall

Nach den durch die Regenfälle am Donnerstag verursachten Probleme mit der Festival-Soundanlage am Freitag Abend (Agathodaimon hatten riesen Pech, haben diese Panne aber mehr als sportlich und lässig hingenommen – echt sympatische Band!) war am 2. Tag des PRECURSORS OF ETERNITY II Festivals wieder alles in Ordnung und auch das Wetter spielte mit.

Unser Gig war für etwa 19.00 Uhr angelegt, doch durch die obligaten Verzögerungen und Verschiebungen in der Running Order legten wir erst nach 20.00 Uhr los. Es war bereits dunkel und die grandiose Lichtanlage (Danke nochmals an Butter Werner!) kam eindrucksvoll zur Geltung. Wir hatten diesmal 80 Minuten Spielzeit und versuchten, diese Zeit so gut es geht auszufüllen. Die Ruine Reinsberg war bei unserem Auftritt gut gefüllt und die Stimmung war echt GENIAL! Die Leute gingen von Anfang an wunderbar mit, feuerten uns an, sangen mit und bangten was das Zeug hielt – DANKE!!!!! Dank euch war der unser unumstritten BESTER GIG UNSERER KARRIERE!!

Der Auftritt ging ohne gröbere Zwischenfälle über die Bühne und als wir nach den 80 Minuten von der Bühne gingen erntete es noch weiter großes Lob und beste Reaktionen. Vielen vielen Dank an alle Besucher, Fans Bands, Techniker und Veranstalter, die uns diesen grandiosen Auftritt ermöglicht haben!

ROCK ON!!!!!

Setlist:
Constant Alteration
Heretic
Repeat Again
Ass Driving Engines
Pinball Map
Footswitch
Measure The Pressure
Animal
A Star’s Decending
A Well Known Place
The Disappointed
Brutal Freedom
Raining Blood
Breaking The Law
Killing The Core
Time’s End
————–
Final Decision:Denied

Read more…

13.05.2006 - RAISE YOUR FISTS AGAINST CANCER, Linz

13.05.2006 – Raise your Fists against Cancer
Kulturzentrum Hof, Linz

Diesmal war ein Auswärtsspiel angesagt, und so trafen wir Lack of Puritaner gegen 16.00 Uhr beim Kulturzentrum Hof in Linz ein. Das Wetter war schön und warm und einige Metaller hatten es sich schon im Hof des Kulturzentrums gemütlich gemacht. Während wir uns im Hof etwas an unseren Instrumenten aufwärmten, wurden wir übrigens von einem TV Menschen gefilmt, was uns natürlich zu außerordentlichen Freiluftposen verleitet hat. Mal schaun ob wir ausgestrahlt werden 🙂

Unser Gig begann um etwa 17:15 Uhr als zweite Band vor fast leerer Location – das sind halt die Nachteile an Indoor Gigs im Sommer: Die Leute sind lieber draußen in der Sonne, als in der hitzigen, dunklen Location zu auswärtigen Bands abzumühen 🙁 Aber egal, der Gig hat Spaß gemacht und der (Bühnen)Sound war sehr gut. Speckis Doublebass Maschine ging leider mitten im Set ein, konnte aber nach etlichen Minuten wieder repariert werden. Auf Grund von Fehlinformationen eines der Technikmenschen wurde uns außerdem schon nach nicht mal 40 Minuten Spielzeit gesagt, dass wir bereits überzogen haben, darum strichen wir 2 Songs und beendeten den Gig nach 43 Minuten anstatt nach 50. Aber was soll’s.

Fazit: Leider war’s wegen den wenigen Besuchern eher eine größere Probe als ein Auftritt, aber gelohnt hat es sich allemal. See you again, Linz!

Setlist:
Constant Alteration
Heretic
Repeat Again
Pinball Map
Measure the Pressure
Brutal Freedom
Well Known Place
Final Decision:Denied
Read more…

04.02.2006 - CRACK UP VII Festival, Ballonwirt Bodensdorf

05.02.2006 – Crack Up VII
Ballonwirt Aigner, Bodensdorf

Dichtes Schneetreiben und darauf folgende Eiseskälte machten die Rahmenbedingungen fürs CRACK UP VII dieses Jahr etwas frostiger, auch die voll aufgedrehten Heizkanonen konnten den Saal nicht vollkommen aufheizen – Da war natürlich die Hilfe der Bands gefragt!

Die noch jungfräulichen SALVATOR brachten das Kunststück fertig, mit Nordischer Wikingermusik bereits um 19.30 Uhr den Metalfans warm ums Herz werden zu lassen! Klasse Einstandsfeier! BLOODSTAINED präsentierten TRUE METAL der feinsten Sorte, man fühlte sich mitten in die 80iger zurückversetzt! Klasse Band, mit denen werden wir garantiert noch öfters was anreissen!

Als drittes waren wir dran, wieder kräftig unterstützt von unseren verlässlichen und bangfreudigen Fans in den ersten Reihen – DANKE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Der Gig ging reibungslos über die Bühne, wir posten was wir konnten und auch der Sound war klasse! An dieser Stelle ein RIESEN Danke an die Techniker!!!
Leider trug Fabi gerade eine Erkältung aus, wodurch er sein Stimmpotential nicht ganz entfalten konnte.
Fazit: GENIALER GIG, GENIALES PUBLIKUM, GENIALER SOUND!!!

Nach uns spielten noch PERISHING MANKIND, die kurzfristig für die verhinderten SEQUOIA DENDRON einspringen mussten, ein wahnsinnig energiegeladenes Set, RESPEKT an die Dame hinter den Drums, da ist so mancher männlicher Kollege an Neid erblasst 🙂

Den Schluss machten INCREPO, die zum ersten Mal seit ihrer großen Umbesetzung Mitte 2005 im aktuellen Lineup auftraten. Das neue Material wirkte straighter und brutaler, und auch die altbekannten Songs kommen jetzt einen Tick roher rüber. Leider war “die Geige” Hudl an dem Tag verhindert, man darf sich also auf den nächsten Gig freuen, wo InCrepo dann in voller Besetzung von sich hören lassen werden.

Setlist:
Constant Alteration
Heretic
Repeat Again
Pinball Map
Measure the Pressure
Brutal Freedom
Killing The Core
Well Known Place
A Star’s Descending

10.12.2005 - RETURN OF THE METALHEADS, Loch Ness

11.12.2005 – Return Of The Metalheads
Loch Ness, Kendl

Zusammen mit der Linzer True-Metal Band BLOOD STAINED sollten wir das “RETURN OF THE METAL HEADS” zelebrieren, doch leider konnten Blood Stained nicht spielen, da ein Bekannter der Band tags zuvor tödlich verunglückte… So kurzfristig war kein passender Ersatz zu finden, also beschlossen wir, allein zu spielen.

So betraten wir um etwa 23.00 Uhr die (reichlich dekorierte) Bühne (eigentlich Tanzfläche) der Disco Loch Ness zum inzwischen vierten Mal, und boten den über hundert Besuchern ein ausgewogenes Set. Ein großer Teil der Songauswahl bestand aus (Lords of Purity erprobten) Cover-Nummern.

Als wir das Judas Priest Cover “Breaking The Law” anstimmten, stieß Blood Stained Sänger Phil Van der Kill (der gemeinsam mit Gitarrist Jack Power angereist war) zu uns auf die Bühne, um mit uns den Kultsong powermetallisch zu performen – Ein riesen Danke nochmals!

Um etwa 00.30 Uhr ging der sehr energie geladene Gig nach insgesamt 3 Zugaben zu Ende, Band und Publikum zufriedener denn je.

Fazit: ein wahnsinnig genialer Auftritt!

Danke nochmal an alle Besucher und natürlich an BLOOD STAINED!

Setlist:
Constant Alteration
Heretic
War is Coming
Repeat Again
Pinball Map
Refuse/Resist
Killing The Core
The Dark Saga
Animal
A Well Known Place
Raining Blood
Breaking The Law
Zugabe:
Final Decision:Denied
Time’s End
Time, Place, Sinner
Read more…

19.11.2005 - BANDKONTEST AMSTETTEN 2005

19.11.2005 – Bandkontest Amstetten
Viehversteigerungshalle

Zum dritten Mal beehrten wir (nach der obligaten Zuspätkommung) den Bandkontest Amstetten mit unserer Anwesenheit, diesmal als 10. von 11 Bands um etwa 23.30 Uhr. (An dieser Stelle noch einen riesen Gruß an unsere metallischen Mitbewerber PREDATHOR und LURID LISHAPED!) Als wir nach dieser langen Wartezeit (die Fabi und Specki mit fleißigem Alkoholkonsum überbrückten) die Bühne betraten war die Stimmung in der Viehversteigerungshalle super und das Klassikerset (fast nur alte Hits in CIS Stimmung) war nichts für schwache Nackenmuskel.

Fazit: ein grandioser Gig mit grandiosem Bühnensound vor tollem Publikum, der einzig allein durch etwas einen etwas erhöhten Alkoholspiegel getrübt wurde (jaja, der Rock ‘n’ Roll…)

Platz 6

Setlist:
Killing The Core
Time Place Sinner
A Well Known Place
Animal
Breaking The Law
Read more…